Biografie

bio

 

 

6.12.1975 Geboren in Alzenau / Wasserlos als einziges Kind von Erich Trageser und Ulrike Trageser, geb. Knobl
1982 – 1986 Grundschule Kahl am Main
1986 – 1995 Kreuzburggymnasium Großkrotzenburg
1990 Erste Kurzgeschichte mit dem Titel “Der Altstar” an die ZEIT-Herausgeberin Marion Gräfin Dönhoff geschickt
1991 Erster Preis beim Schriftstellerwettbewerb des Kreisjugendrings Aschaffenburg
1995 – 1996 Zehnmonatiger Wehrdienst in Külsheim und Veitshöchheim
1996 – 2002 Studium an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Lehramt für Gymnasium)
1997  Veröffentlichung von “Die gestohlenen Weihnachtsgeschenke und der neue König” im Jasmin-Eichner-Verlag Offenburg
1998 Veröffentlichung von “Lars im Reich der Zauberer” im TRIGA-Verlag Gelnhausen
2001 Zulassungsarbeit zum Thema “Friedrich Holländer und das Kabarett der Weimarer Republik”, außerdem erstes Staatsexamen in Deutsch und Sozialkunde
2002 Erstes Staatsexamen im Erweiterungsfach Geschichte
2002 – 2005 Referendariat am Siebold- Gymnasium in Würzburg und am Friedrich-List-Gymnasium in Gemünden bzw. Mathias-Grünewald-Gymnasium Würzburg
2004 Veröffentlichung von “Die Einsamkeitsvögel” (Erzählungen) im Verlag BOD
2005 Zweites Staatsexamen
Veröffentlichung des Kurzkrimis „In guten wie in schlechten Zeiten“ in dem Sammelband „Mord auf Bestellung“ (Preisträger des Büchermenschen- Krimiwettbewerbs)
2005 – 2009 Lehrer am Balthasar-Neumann-Gymnasium Marktheidenfeld
2008 Promotion zum Dr. phil. an der Ludwig-Maximilians-Universität Würzburg
Veröffentlichung der Dissertation „Es liegt in der Luft eine Sachlichkeit. Die Zwanziger Jahre im Spiegel des Werks von Marcellus Schiffer“ im Logos-Verlag
Seit 2009 Lehrer am Dalberg-Gymnasium in Aschaffenburg
2011 Veröffentlichung der Kurzgeschichtensammlung „Brief an den Feind“ im TRIGA-Verlag
2012 Aufführung einer Ballettversion des Kinderbuchs „Lars im Reich der Zauberer“ in der Festhalle Kahl am Main (Choreografie: Martha Jacob)
2014 Mitwirkung an der „Kahlgrund Saga“ in Kahl am Main